Der „Häuslebauer-Report“ (Teil 55)

Veröffentlicht am 28.08.2020.

Gommersheim: Ein Eigenheim zu bauen, bedeutet Wünsche zu verwirklichen. Es bedeutet, keine Kompromisse auf Grund der Entscheidungen der Vorbesitzer eingehen zu müssen. Einmal soll den eigenen Vorlieben nichts im Weg stehen. Wenigstens einmal sollen die eigenen Träume Wirklichkeit werden.

Doch was, wenn die Statik nicht mitspielt? Oder die Bauordnung? Dann ist es wichtig, dass man bei dem richtigen Bauunternehmen ist – nicht einem, das nur nach Schema F vorgehen möchte.

Die Eheleute Nathalie und Yannic Schindler aus Gommersheim erinnern sich noch begeistert an ihren ersten Besuch bei der Kreativ-Massivhaus GmbH zurück: „Man hatte eine Engelsgeduld mit uns!“, erzählt Nathalie Schindler. „Wir hatten damals unseren selbst gezeichneten Entwurf dabei,“ fügt ihr Mann Yannic hinzu. Noch während des ersten Gesprächs übernahm ihn Ralf Klundt (einer der beiden Geschäftsführer der Kreativ-Massivhaus GmbH) und erstellte daraus einen ersten Bauplan. „Nicht alles im Entwurf ließ sich umsetzen. Manches hatten wir gar nicht bedacht“, merkt Yannic Schindler an und seine Frau Nathalie fährt fort: „Doch jede Änderung wurde mit uns besprochen. Wenn es Schwierigkeiten gab, haben sie mit uns gemeinsam nach einer Lösung gesucht.“ Jede Abweichung vom Entwurf sollte dennoch den Wünschen der Familie Schindler gerecht werden.

Dass dies nicht selbstverständlich ist, wissen die Schindlers aus eigener Erfahrung. Denn sie hatten  sich zuvor auch bei anderen Bauunternehmen umgesehen. „Eines davon hat unsere Entwürfe einfach ohne Rücksprache mit uns abgeändert!“, berichtet mir Nathalie Schindler kopfschüttelnd.

Es kam der Tag, da eine Entscheidung bei der Wahl des Bauträgers fallen musste. Yannic Schindler nahm die Referenzliste der Kreativ-Massivhaus GmbH und erkundigte sich einfach bei früheren Kunden des Unternehmens direkt. Nach nur wenigen Anrufen hörte er bereits wieder auf, die Liste abzutelefonieren. „Niemand hatte etwas zu beanstanden“, erzählt er ungläubig, „alle waren nur voll des Lobes!“  

Damit war klar: Die Kreativ-Massivhaus GmbH sollte das Haus bauen! Doch lief auch hier alles glatt?

Bei einem derart komplexen Projekt wie dem Eigenheimbau kann – ja, fast muss – es immer zu unvorhergesehenen Schwierigkeiten oder kleineren Fehlern kommen. Von einer erstklassigen Baufirma erwartet man, dass ein Hinweis genügt, um dann Abhilfe zu schaffen. Die Kreativ-Massivhaus GmbH ist jedoch noch einen Schritt weitergegangen: Hier war selbst der Hinweis nicht mehr notwendig! Egal ob es ein falsch gesetzter Schlitz für die Gurtführung eines Rollladens war oder ein nicht abschließbarer Fenstergriff im Kinderzimmer: Bevor die Bauherren überhaupt den Missstand bemerken konnten, war die Kreativ-Massivhaus GmbH jedes Mal schon in Aktion getreten und hatte die Ausbesserung veranlasst.

Dieser Umsicht ist es zu verdanken, dass Familie Schindler heute glücklich in ihrem Traumhaus wohnt. „Es ist so geworden, wie wir es uns vorgestellt haben“, schwärmt Nathalie Schindler. Kein Wunder, dass das Ehepaar inzwischen selbst auf der Referenzliste der Kreativ-Massivhaus GmbH steht und das Unternehmen eifrig weiterempfie

Nathalie und Yannic Schindler genießen das Haus ihrer Träume


Das Team der Kreativ-Massivhaus GmbH und die Bauherren; außerdem versteckt auf dem Bild: zwei Spürnasen, die jede Unstimmigkeit schon im Vorfeld erschnüffeln