Der „Häuslebauer-Report“ (Teil 61)

Veröffentlicht am 28.09.2021.

Südpfalz: „Es hat Spaß gemacht – von Anfang bis Ende“, berichtet Viviana Valencia. Solche Worte erwartet man nicht nach dem Eigenheimbau. Ein Haus zu bauen – das klingt nach Stress. Das klingt nach Arbeit und es klingt nach zahllosen nicht eingehaltenen Stichtagen, nach Streit mit Handwerkern und nach Ärger mit unzuverlässigen Bauunternehmen.

All diese Unannehmlichkeiten kommen dann auch noch in der völlig falschen Lebensphase: mitten im Berufsleben und mit Kindern in einem Alter, wo sie viel Zeit und Aufmerksamkeit benötigen.

Für Viviana Valencia waren die Umstände keineswegs einfach: Sie hatte sich gerade frisch  selbständig gemacht und hatte als alleinerziehende Mutter ihrer beiden Kinder Emanuel und Filomena alle Hände voll zu tun.

Dennoch suchte sie das Büro der Kreativ-Massivhaus GmbH in Landau auf – in der Hand einen karierten Zettel mit ihrem ersten Bauentwurf. Sie wollte nicht mehr zur Miete wohnen. Sie wollte einen Garten für sich und ihre beiden Kinder und sie wollte ein Haus nach ihren Vorstellungen. Zuerst schien ihr ein Fertighaus der richtige Weg zum sorgenfreien Bau. Doch nach dem Besuch des Landauer Bauunternehmens musste sie feststellen: Die Kreativ-Massivhaus GmbH ist im Preis nicht einmal teurer, in der Bauzeit sogar schneller und letztlich in der Qualität schlicht besser.

Als Datum für den Einzug hatte ihr die Kreativ-Massivhaus GmbH Ende 2021, Anfang 2022 genannt. „Mir war wichtig, dass mein Sohn Emanuel in seiner neuen Heimat eingeschult wird“, erzählt Viviana bestimmt. Doch als es an den Bau ging, erlebte sie gleich die erste positive Überraschung: Die Kreativ-Massivhaus GmbH konnte ihren Zeitplan so umstrukturieren, dass der Spatenstich sogar zwei volle Monate früher erfolgte.

Und wie verlief der Bau selbst? „Da war nie Stress“, erinnert sie sich sichtbar gerne zurück. Ärger mit den Handwerkern? Fehlanzeige! „Ich hatte das Gefühl, dass für die Handwerker die Kreativ-Massivhaus GmbH der wichtigste Partner ist – und ich ein besonderer Kunde“, berichtet Viviana begeistert.

Ein distanziertes und schwer zu erreichendes Bauunternehmen? Nicht die Kreativ-Massivhaus GmbH! „Sie waren immer erreichbar, immer verlässlich und immer aufrichtig“, schwärmt die Bauherrin und fährt fort: „Konkrete Wünsche werden eins zu eins umgesetzt.“

Verzögerungen am Bau und nicht eingehaltene Terminabsprachen? Nicht hier! Sechs Monate nach Spatenstich – und schon konnte die Familie in ihr neues Haus einziehen. Nicht nur, dass die Einschulung des Sohns in der neuen Heimat sichergestellt war: „Meine Traumvorstellung ging in Erfüllung“, erzählt sie voller Freude, „Er kann nun hier sogar ein volles Jahr vorher in den Kindergarten gehen!“

Und das Haus selbst? „Am meisten habe ich mich auf mehr Licht gefreut“, erinnert sich Viviana Valencia zurück – und ihr Haus wirkt wie ein Tempel des Lichts. Eine weite Glasschiebetür bindet den Garten an. Fenster gehen über die Ecken des Hauses und im oberen Stockwerk erhellen Sitz- und bodentiefe Fenster die weiten Zimmer.

Ihre Erfahrungen zusammengefasst? „Ich bin der Kreativ-Massivhaus GmbH unendlich dankbar, dass alles so reibungslos geklappt hat.“

Das von Licht durchflutete Haus


Viviana Valencia mit Kindern und das Team der Kreativ Massivhaus GmbH