Der „Häuslebauer-Report“ (Teil 46)

Veröffentlicht am 24.10.2018.

Jockgrim: Mein heutiger „Häuslebauer-Report“ führt mich nach Jockgrim zu Horst Sucietto, der dort als Bauherr den Haustraum seines Sohnes und seiner Schwiegertochter realisierte. Durch Gespräche innerhalb seines Bekanntenkreises war er auf die Firma Kreativ-Massivhaus GmbH aufmerksam geworden. Zwar gab es noch weitere Baufirmen, die für das geplante Objekt im Gespräch waren, doch die Kreativ-Massivhaus GmbH sollte sich sehr schnell als erste Wahl herausstellen. Woran das lag? Horst Sucietto bringt es mit einigen Sätzen auf den Punkt: „Bei dieser Firma erhielten wir einen umfassenden Nachweis aller bisher erstellten Objekte, zwei Bauherren haben wir daraufhin besucht und die waren voll des Lobes. Weitere überzeugende Kriterien waren ein überzeugendes, schlüsselfertiges Konzept sowie die Kompetenz, die die beiden Geschäftsführer Ralf Klundt und Andreas Müller ausstrahlten. Jedenfalls bewog dies meinen Sohn und seine Frau, sich ziemlich schnell für diese Firma zu entscheiden.“
Und die beiden sollten Recht behalten. Auch in der Folgezeit hatten sie immer das Gefühl, richtig beraten und gut aufgehoben zu sein. Dabei bildeten eigene Ideen des jungen Paares die Grundlage, die im weiteren Verlauf unter der fachmännischen Beratung von Herrn Klundt immer weiter entwickelt und verfeinert wurden. Genau dieses gemeinsame Entwickeln und die Harmonie waren es, die das Projekt auch zügig voranbrachten, sodass es nach nur sechs Monaten (einen Monat früher als versprochen) fertiggestellt war.
„Dabei zeigte sich, dass wir auch hinsichtlich der Kosten die richtige Entscheidung getroffen hatten“, bemerkt Horst Sucietto, „denn wir haben nicht das billigste Unternehmen gewählt, sondern das preiswerteste - im wahrsten Sinne des Wortes, das war für uns sehr wichtig!“
Besonders positiv fiel auch auf, dass die Kreativ-Massivhaus GmbH ausschließlich mit Handwerkern aus der Region zusammenarbeitet. „Da besteht direkter Kontakt, kleine Änderungen können ohne große Verzögerung durchgeführt werden und auch später ist die direkte Ansprechbarkeit gewährleistet“, betont Horst Sucietto.
Abschließend bitte ich unseren „Häuslebauer“ nochmals die wichtigsten Punkte zusammenzufassen, die für die Firma Kreativ-Massivhaus sprechen: „Es sind die Kompetenz, die Pünktlichkeit, die vertrauensvolle Absprache und die gute Beratung sowie das permanent spürbare Verlangen, den Kunden zufriedenzustellen.“

Das Bauobjekt: Kreativ geplant - zuverlässig ausgeführt


Horst Sucietto mit seinem Sohn Thomas und dem Bauteam (nebst den „Baustellenhunden“)